You look so wasted

12. April 2008

Memo an mich selbst: Ab Montag immer die Kamera zur Arbeit mitnehmen. Heute habe ich sie in zweifacher Hinsicht schmerzlich vermisst.

Zum einen war da ein rund siebzigjähriger Dialysepatient, der, in unserem Tragestuhl im Auto sitzend, einfach nur fotografierenswert aussah. Das lag zum einen an seiner interessanten Kombination aus Trainingsanzug, Gehstock und schachbrettgemusterten Vans, andererseits an der Pose, mit der er im Stuhl saß: friedlich, sympathisch dreinschauend, aber den Stock fest umklammert, obwohl ihm sowieso nichts hätte passieren können.
Es wäre großartig geworden.

Zum anderen hätte auch mein heutiger Fahrer ein gutes Motiv abgegeben. Sein Äußeres hat so etwas von einer gescheiterten Existenz, einen Ausdruck, als hätte dieser Mann schon viel in seinem Leben mitgemacht. Das ist keineswegs negativ gemeint, im Gegenteil, außerdem sieht die Realität – so weit ich das mitbekommen habe – ohnehin weitaus erfreulicher aus. Trotzdem hätte ein Portrait diese Stimmung vermittelt, dessen bin ich mir sicher.

Deswegen hoffe ich ganz einfach, dass sich zu solchen Fotografien noch einige Gelegenheiten ergeben. Und dass die betreffenden Personen dann auch einverstanden sind, wenn man sie ablichtet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: