This was our masterpiece!

30. März 2008

Jou, lange nicht gebloggt, was wie immer an drei Dingen lag: 1. keine Zeit, 2. keine Lust, 3. keine Ideen und 4. noch die scheiß WordPress-Oberfläche, die mir meinen halbfertigen Beitrag soeben wieder gelöscht hat. Gwa!

Demnach also keine ausführlichen Gedanken darüber, wie’s mit meinem Zivildienst läuft, außer der Anmerkung, dass ich nur noch 3 1/2 Monate abarbeiten muss und es dann endlich geschafft ist.

Ansonsten bin ich endlich auf Mac OS 10.5, Codename Leopard, umgestiegen. Duftes System, allerdings stört mich das am meisten, wovon ich mir die größten Verbesserungen erwartet hatte: Der Finder. Dieser verdammte Dateibrowser macht die Darstellungsoptionen schlichtweg total mühsam und umständlich, wobei ich genau darauf am meisten Wert lege. Aber nein, bis mal definiert ist, welche Ordner man in Listen- und welche in Symboldarstellung angezeigt haben möchte, müssen tausende Einstellungen für jeden Ordner extra gemacht werden, woran sich das Programm dann doch nicht hält – z.B. weil man den entsprechenden Ordner über einen anderen Weg geöffnet hat.
Gut, Dinge wie Quick Look, die endlich hinzugefügte Pfadleiste oder auch Cover Flow sind schon praktisch, aber so etwas wie oben beschrieben stört mich eben immens. Ständig irgendetwas umstellen müssen, nur damit es gleich bleibt, kann auch nicht das Wahre sein. Zumal es bei manchen Dingen, z.B. einer Listenansicht, bei der alle Ordner immer ganz oben sind, gar nicht möglich ist. War bei Tiger aber schon so, deswegen Minuspunkt.

Egal, erst mal zwischenspeichern.
So! Stirb, WordPress!

Ähm, ja. Bald wird es wieder Zeit für meine Monatsplaylist, dieses Mal bestimmt früher als bei der „Premiere“. Hab natürlich wieder einiges an cooler Musik gehört, muah. Ja ja, mein Geschmack ist eben der beste, daran ist nichts zu machen.

Ach, und einen Rapidshare-Account hab ich jetzt auch. Sehr praktisch das Ding, keinerlei Wartezeiten oder Download-Beschränkungen und aufm Gulli-Board gibt’s dafür eine Menge Links mit höchstlegalen Downloads. DDL ftw!

Und zu guter letzt gebe ich bekannt, Lust bekommen zu habe, wieder mal so eine Art personal website zu machen. Ganz schlicht, wenn ich halt Lust drauf hab. Die hab ich jetzt, also werde ich mal anfangen und mit diesem sinnlosen Eintrag aufhören.
Auf Wiedersehen!

3 Antworten to “This was our masterpiece!”

  1. bleri said

    du zahlst für raipidshare?

  2. Heavy Heavy Low Low said

    Ja, aber wie gesagt, es zahlt sich vollends aus, wenn man die richtigen Seiten kennt (was ja auch nicht so schwer ist). Torrent schön und gut, aber direkte Downloads von schnellen Servern gehen doch um einiges flotter und konstanter.

  3. 17grad said

    und das ist dann urteuer oder wie? ich find die preise nicht da uaf der seite von rs.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: