The Only Moment We Were Alone

23. Dezember 2007

Tja, Leute, ihr könnt mich nun staatlich geprüften Rettungssanitäter nennen. B)
Gestern die Prüfung hinter mich gebracht, die eigentlich gar nicht so schlimm war und ich sie deswegen sogar mit Auszeichnung bestanden habe. Im Grunde waren’s fünf Fragen zu Großunfällen/Sanitäterpflichten bzw- rechte/Gerätekunde usw., vier zu Anatomie, Physiologie, Traumatologie und Hygiene, sowie ein Praxisteil, sprich, Reanimieren und das Transportieren eines Unfallopfers mit der Schaufeltrage (sagt jetzt eh keinem was, egal). Ich und mein Partner haben das alles ziemlich souverän über die Reihe gebracht, im theoretischen Teil war’s großteils wirklich nur evidentes Gequatsche und den Praxisteil haben wir alle zuvor bis zum Umfallen geübt.
Wer jetzt also einen Herzstillstand hat, braucht nur mich zu rufen, ich kann ihn womöglich wieder ins Leben zurück katapultieren. :D

Der große Nachteil ist, dass ich genau über die drei Weihnachtsfeiertage Dienst habe, noch dazu Spätdienst, also von 7:30 bis 19:00 Uhr. Zum Weihnachtsfest werde ich also zu spät kommen, zum weihnachtlichen Mittagessen bei meiner Oma am 25. gar nicht und die Betti sehe ich dann auch erst am Donnerstag, wo wir noch einmal zu Ikea fahren werden (donnerstags waren wir ja schon mal), um dort lauter Möbelzeugs zu kaufen und in die Wohnung zu führen, damit einmal was weiter geht. Immerhin zahlen wir ja schon voll Miete, auch schon für Jänner im Voraus.
Ein Tag Bereitschaft kommt dann noch dazu, den Rest der Woche hab ich dann frei. Ich fürchte mich nur vor nächster Woche, denn wenn ich da wieder von Montag bis Mittwoch arbeiten muss, also sowohl am 31. als auch am 1., geb ich mir die Kugel oder komm halt in der Restfetten zum Dienst, ist mir auch scheißegal. Aber ich hoffe mal, zumindest zu Neujahr nicht arbeiten zu müssen, das wäre schon toll.

Jetzt hat mich der Zivildienst also so richtig und knapp sieben Monate gilt es noch durchzustehen. Aber ich kann mich nicht wirklich beschweren, drei dienstfreie Tage hat man nicht überall und auch das Trinkgeld ist ein großer Bonus. Blöd sind halt nur die Dienstzeiten, ich hoffe schwer, dass ich an Konzerttagen (es kommt ja so viel, Bring Me the Horizon, From Autumn to Ashes, Samsas Traum, Explosions in the Sky…) keinen Spätdienst habe, ansonsten müsste ich dort mit Uniform aufkreuzen, was auch nicht so toll ist.
Aber das liegt noch in der Zukunft, jetzt erst mal die Weihnachtstage durchdrücken… am 24. sind die Patienten ja hoffentlich besonders spendabel. :)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: