Heul doch, Emo!

3. Dezember 2007

Oh Mann, was hab ich mich gerade amüsiert. :D Und diesen Spaß will ich natürlich niemandem vorenthalten:

Kurze Zusammenfassung der besten Bravo-Love-Fotostory evar meinerseits:

Simis erster Tag an ihrer neuen Schule steht bevor, doch bevor sie aus dem Haus geht, muss sie sich natürlich erst mal schminken und stylen, weil sie ja sonst wie ein „Normalo“ wirkt. Da sie sich selbst zum Emo erklärt hat, dürfen drei Tonnen Kayal, Stirnfransen und coole, aber undefinierbare Bänder auf den Armen natürlich nicht fehlen. In der Schule wird sie aber bloß gedisst, vor allem von Tobi, dem abgeschleckten Klassenschönling, der aber eigentlich „ganz süß“ ist, obwohl er offensichtlich gleichmaßen das Klassenarschloch darstellt. Tja, Frauen.

Aber Simi ist nicht alleine! In der Pause gesellen sich drei andere Emo-Spacken zu ihr, wovon das Cliquen-Mädel gleich mal Klamotten mit Simi tauschen will. Igitt. Und weil man Leute, die den selben Kleidungsstil wie man selbst besitzen, am besten gleich zu sich nach Hause nimmt, finden sich die Vier bei Simi ein und spielen Songs von From First To Last auf Akustikgitarre, natürlich ohne die bösen „fuck you“-Lyrics. Dabei sprechen sie sich gegenseitig zu, wie cool und gefühlvoll sie doch eigentlich sind und alle ohne mindestens 3 Piercings hassen.

Tja, das Dissen an der Schule geht weiter, also verzieht man sich an den See, wo Simi fast ertrinkt und nach geschätzen 3 Sekunden unterwasser bewusstlos wird und einen Atemstillstand erleidet. Da muss dann halt Retter Tobi her, dessen Mund-zu-Mund-Beatmung im einen Moment noch der „schlechteste Kuss“ überhaupt für die soeben aus dem Nirvana zurückgekehrte Simi war, der daraufhin folgende ihr dann aber für Tage nicht mehr aus dem Kopf geht. Muss wohl der Schock sein.

Am nächsten Tag trifft Simi Tobi auf der Straße mit irgendeiner Ratte an der Leine und beschließt nach einem zweiminütigen Gespräch, mit ihm ein Pärchen zu bilden, um in der Schule ganz Attention-Whore-mäßig toll zu wirken. Plötzlich finden auch Tobis Freunde den Emostil voll cool, dafür ist der in Simi verliebte Daniel angepisst und verzieht sich heulend nach Hause. Dort verschmiert er sein Make-Up, schreibt Gedichte und ritzt sich mit einem Buttermesser.

Nachdem er rund 3 Tage, also eine halbe Ewigkeit, nicht in die Schule gekommen ist, sehen seine Emokumpels mal wieder nach ihm – und finden ihn vor seinem PC, wo er auf Myspace mit 42-Jährigen chattet, die sich als 14-jährige Mädchen ausgeben. Nach einer dreisekündigen Aufklärungsphase, dass das wahre Leben nicht online stattfindet und nicht bloß den Zweck hat, zu sterben, kommt er kurzfristig mit Emotussi #2, Mieze, zusammen und alle sind glücklich.
Bis auf den dritten, völlig unwichtigen und in etwa zwei Mal in der Geschichte aufgetretenen Kerl, den alle hassen und niemand liebt.

Klingt nach Spaß? Oh ja. Also lesen!

7 Antworten to “Heul doch, Emo!”

  1. lias! said

    …simi? ;_;

  2. Heavy Heavy Low Low said

    Ja, voll der Emo-Name. :O

  3. Betzi said

    Ja. :O
    Ich bin nun dafür, dass du doch Bianca genannt wirst.
    Das ist nicht so emo. :O

  4. Tamara said

    Jetzt hört mit dem Emogehasse auf – nicht alle Emo’s sind gleich ihr Spasten. Mein Gott von Idioten umgeben. Wenn ihr Tokio Hotel hasst, verständlich aber Emo’s sind Menschen die ihre Emotionen zeigen ihr Milchbubis und wie gesagt, nicht alle Emo’s sind gleich… ;P

  5. sebastian said

    hör auf sonst müssen wir weinen und – oh schreck – ritzen uns sogar! ;__;

  6. Heavy Heavy Low Low said

    Ich hab doch gar nichts gegen Emos, ich find nur die Geschichte lächerlich. :O Komm schon, die kannst du doch nicht ernsthaft als toll und als das perfekte Spiegelbild für jeden Emo anerkennen?

  7. Spatzi said

    Ich finde die Story super, spiegelt mein Leben wieder

    Echt kranker scheiß^^ geil XD

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: